1.  Teilnahme ab 12 Jahren (von 12 bis 16 Jahren nur mit Einwilligung eines Erziehungsberechtigten). 
2.  Es darf nur der vom Sautrogrennclub zur Verfügung gestellte Trog verwendet werden. 
3.  Es fahren immer 2 Tröge mit je 2 Personen gegeneinander, in welcher geschlechtlichen Zusammensetzung ist freigestellt (ein Team bestehend aus Mann/Frau startet im Männerbewerb). Bei einer übergroßen Teilnehmeranzahl wird aus organisatorischen Gründen mit 3 Trögen gefahren. 
4.  Die Startposition ist im Trog sitzend bzw. kniend an der Teichwand quer zur Fahrtrichtung. 
5.  Startkommando mit den Worten "Auf die Plätze fertig los". 
6.  Es darf nur mit bloßen Händen gerudert werden (jede Art von Hilfsmitteln ist untersagt). 
7.  Nach dem Startzeichen rudern beide Tröge (oder drei) zur gegenüberliegenden Teichseite (hier wird ein Stamperl getrunken oder mit einem Kochlöffel auf einen Kochtopf geschlagen). 
8.  Dann Wende und zurück zur Ausgangsposition. 
9.  Wenn ein Team an einer Stelle kentert, darf es beliebig oft versuchen, an dieser Stelle wieder in den Sautrog einzusteigen. 
10.  Die Fahrbahnbegrenzungen dürfen nicht missachtet werden. 
11.  Gibt das Team auf, oder hält die angeführten Wettkampfregeln nicht ein, scheidet es automatisch aus. 
12.  Die gegnerischen Teams dürfen nicht absichtlich behindert werden. Dies führt zur sofortigen Disqualifikation. 
13.  Der Trog, der zuerst das Ziel erreicht und an die Teichwand anschlägt, steigt in die nächste Runde auf. Der andere bzw. die anderen 2 Tröge (bei 3 Startern) scheiden aus (K.O. System). 
14.  Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr! 

Joomla templates by Joomlashine